BLOGEINTRÄGE GESUNDHEIT UND WISSENSWERTES - Fälle aus der Praxis

Die mikrobiologische Therapie gibt es eigentlich schon recht lange, aber sie ist noch nicht so sonderlich bekannt. Im Focus stehen lebende Keime, die in der Schleimhaut oder Haut des Menschen oder des Tieres vorhanden sind. Man nennt es auch " Das Mikrobiom" Man arbeitet mit lebenden Bakterien, die eh auf den Schleimhäuten vorhanden sind wie zB.:...

Knochenfütterung beim Hund Roh-gekocht oder etwa getrocknet?Hier ein ganz klares "Roh" füttern, nur rohe Knochen dürfen verfüttert werden. Lebensgefährlich für den Hund sind gekochte, gegrillte oder getrocknete Knochen. Diese sind durch den Verarbeitungsprozess spröde und brüchig geworden und können splittern oder brechen, was sozusagen im Magen...

Timi ist ein junger Mopsbub, der mit seinem Rudel in einer tollen Familie lebt. Leider war Timi schon in jungen Jahren nicht so gut drauf, er hatte oft Magen- Darmprobleme, war zu dünn etwas schmächtig. Der TA bei dem die Besitzerin damals mit Timi war, gab ihr immer nur eine Tüte Futter mit nach Hause, war wenig an der Ursachenforschung...

Letztes Jahr las ich, dass Emma, ganz schlechte Blutwerte zu verzeichnen hatte, ihr ging es nicht gut, die Besitzerin war in Sorge um ihre kleine Prinzessin. Der Ultraschall bestätigte eine Nebenniere war kleiner oder sogar mit Gewebe besetzt. Der Verdacht auf Cushing kam in den Raum und die TA bestätigte es und schlug vor mit " Vertoryl"...

Fall 2 Harry der Herzensbrecher.....Harry ist heute 10 Jahre alt und wurde als Welpe in eine liebevolle Familie aufgenommen. Harry hatte von Anfang an Probleme mit Allergien, oft Zwischenzehenabszesse, die medikamentös behandelt wurden. Außerdem gesellten sich im ersten Lebensjahr kleine epileptische Anfälle dazu, die nicht medikamentös behandelt...