Ernährungsberatung aber Wie?

Liebe Pet-Luckyhomebesucher,

bei der Eingabe von Futtermitteln fällt mir oft auf, dass es zum Teil Über-oder Unterversorgungen geben kann.Anhand eines computergestützten Systems kann ich auf die Bedürnisse des Hundes reagieren, nicht nur im Protein und Energiebedarf, sondern auch bei der Nährstofzusammensetzung bei Krankheiten. Individuell kann dem Hund dann die nötige Vitalstoffzusammensetzung zugeführt werden, um die Organe zu stärken, damit sie mit der Krankheit besser zurecht kommen.

Ich berate Euch gerne bei folgenden Befindlichkeiten
Geriartrischer Hund, Nierenerkrankungen, Allergien, Lebererkrankungen, Magen-Darmerkrankungen, Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, Allergien.
Bei jeder Diät muss speziell geschaut und angepasst werden.
Ich lege Wert auf frische Kost roh oder gekocht.

Ich wünsche Euch noch einen tollen Dienstag!

Eure Sandra Mehlis